Aktuelles

September 2011


25.09.2011

Bessere Arbeitsbedingungen gegen Pflegenotstand

Stuttgart.  Ohne deutlich bessere Arbeitsbedingungen in Pflegeberufen droht nach einer Studie dem Südwesten ein massiver Fachkräftemangel. Wenn keine einheitlichen Ausbildungsstandards und bessere Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit geschaffen werden, fehlen nach dem sogenannten realistischen Szenario 2030 rund 35 000 Ärzte und Pfleger in Baden-Württemberg. Das ergab eine Berechnung der Wirtschaftsprüfer von Pricewaterhouse Coopers und dem Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR.

Quelle: swp.de