Aktuelles

2018

Life Science-Branche in Norddeutschland: Bruttowertschöpfung und Beschäftigtenzahlen steigen

Bereits zum zweiten Mal hat das unabhängige Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR Kennzahlen zur Wirtschaftskraft des Life Science Nord Clusters erhoben. Die Daten für das Jahr 2016 zu den Branchen Medizintechnik, Pharma und Biotechnologie wurden im Rahmen einer Pressekonferenz im kürzlich eröffneten StartUp-Zentrum „Health Innovation Port“ auf dem Philips-Gelände in Hamburg präsentiert.

Zur Pressemeldung: lifesciencenord.de


1000 neue Arbeitsplätze in der Forschung

Die ökonomische Bedeutung der Life-Science-Branche nimmt in Norddeutschland weiter zu. Im vergangenen Jahr brachte es die Gesundheitswirtschaft in Hamburg und Schleswig-Holstein auf eine Bruttowertschöpfung (Umsatz minus Vorleistungen wie Material) von 4,3 Milliarden Euro. Das waren 300 Millionen Euro mehr als noch zwei Jahre zuvor.

Zur Pressemeldung: welt.de