Ergebnisorientierte Forschung ist kein Selbstzweck. Sie versteht sich vielmehr als Impulsgeber, Wegweiser und Entscheidungshilfe bei Vorhaben von großer Tragweite.

Dr. Dennis A. Ostwald

 

Weitere Forschungsfelder

Forschungsfelder

  • Analyse von unterschiedlichen Rechnungssystemen
    (Kameralistik, Erweiterte Kameralistik, Doppik)
  • Sicherung und Weiterentwicklung der öffentlichen Finanzstatistik
  • Analyse des deutschen Sozialversicherungssystems, insbesondere im Kontext des demografischen Wandels
  • Sicherheitswirtschaft

Projekte (Auszug)

  • Sicherung und Weiterentwicklung der Berichterstattung über die öffentlichen Finanzen bei einem Wechsel von öffentlichen Haushalten und Institutionen von einem kameralistischen zu einem doppischen Rechnungswesen
  • Neuorganisation
  • Entwicklung einer Controlling-Datenbank für die Versorgungskasse und die Zusatzversorgungskasse Darmstadt
  • Der IT-Sicherheitsmarkt in Deutschland - Grundstein für eine makroökonomische Erfassung der Branche.Studie im Auftrag des BMWi.
  • Quantifizierung der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie für den deutschen Wirtschaftsstandort, mit einem Exkurs über die Forschungsintensität der Branche. Studie im Auftrag des BDSV.
  • Näherungsweise Bestimmung des ökonomischen Werts ehrenamtlicher THW-Arbeit.

Weitere Forschungsvorhaben

  • Konzeptionelle Entwicklung eines finanzstatistischen Reporting- und Managementsystems für die bundesdeutschen Gebietskörperschaften
  • Aufbau einer doppischen Finanzstatistik für Kommunen